EduCare

EduCare ist ein überparteilicher österreichweiter Verein, der sich aus einem Netzwerk von Vertreter*innen elementarer Bildung zusammensetzt. Die Begegnung von Praxis und Wissenschaft ist Grundlage für den umfassenden Gedankenaustausch und hat zum Ziel, dass jedes Kind, das in Österreich eine elementare Bildungseinrichtung besucht, in dieser bestmögliche Anregung und Begleitung seiner Entwicklungs- und Bildungsprozesse erfährt.

Der Verein wird vom Vorstand geführt, der Geschäftsleitung koordiniert und von institutionellen und individuellen Mitgliedschaften getragen.

Erhalten Sie hier einen Überblick über die Ziele und Wirkungsbereiche von EduCare.

Möchten Sie elementare Bildung in Österreich unterstützen? Dann finden Sie hier alle Informationen zur Mitgliedschaft und Fördermöglichkeiten.

Aktuelles

Save the Date: EduCare Tagung 

EduCare wird 2023 am „Tag der Elementarbildung“ eine Tagung im Wiener Rathaus veranstalten. 
In Form von Vorträgen und Austausch soll der Blick auf Bildungswege von Kindern mit Beeinträchtigungen dabei im Mittelpunkt stehen. 

Wann: Dienstag, 24.01.2023 ab 16 Uhr
Wo: Rathaus Wien

Weitere Infos erhalten Sie in Kürze hier und auch im Newsletter!

Die ersten Lebensjahre sind entscheidend!

Das erste universitäre Masterstudium für Elementarpädagogik startet dieses Jahr an der Uni Graz

Kinder sind die Zukunft jeder Gesellschaft. Die Universität Graz beschäftigt sich seit Jahren im Arbeitsbereich Elementarpädagogik mit der Bildung von Kindern in den ersten Lebensjahren und der optimalen familiären wie auch institutionellen Umgebung. Intensiviert wurde dies nochmals durch den Aufbau des internationalen Zentrums für Professionalisierung in der Elementarpädagogik (PEP).

Meilenstein – das erste und einzige universitäre Studium in Österreich

Dieses Engagement der Uni Graz wird nun durch ein Masterstudium für Elementarpädagogik weiter ausgebaut. Mit dem Masterstudium erfüllt Österreich die Anforderung, das Berufsfeld Elementarpädagogik zu professionalisieren und sowohl Forschung wie auch Lehre auf tertiärem Niveau anzusiedeln.

Das Studium legt den Fokus auf eine Stärkung und Verbesserung

  • der Professionalität in elementarpädagogischen Bildungsinstitutionen;
  • der Bildungsgerechtigkeit unter Berücksichtigung von Diversität;
  • der professionellen Begleitung von Familien und sekundären Bezugspersonen;

und vermittelt vertiefend soziale, kulturelle und historische Aspekte der frühen Kindheit.

 Großteils Online-Lehre!

Zielgruppe des Masterstudiums sind Personen aus dem In- und Ausland, die einen Bachelor in Bildungs- und Erziehungswissenschaften oder Pädagogik (auch Lehramt) vorweisen. Das Studium ist so angelegt, dass Studierende in unterschiedlichen Lebenslagen es besuchen können. Dies gelingt durch einen beachtlichen Anteil an Online-Lehre und geblockte Präsenzlehre mit internationalen Expertinnen und Experten. Das Studium eröffnet eine Tätigkeit in vielen Berufsfeldern sowie eine akademische Karriere – beispielsweise durch ein Doktorat – in Forschung und der Hochschullehre.

Mehr Infos: uni-graz.at

Regelmäßig elementarpädagogische Informationen erhalten

Wenn Sie sich hier eintragen erhalten Sie 1 – 2 Mal im Monat Informationen über aktuelle Entwicklungen in der Elementarpädagogik. Sie können sich jederzeit mit einem Klick im Newsletter oder per Mail an office@plattform-educare.org abmelden. Weitere Informationen in unserer Datenschutzerklärung.

EduCare unterstützen

Unterstützen Sie EduCare mit einer finanziellen Zuwendung. Ihre Beiträge helfen uns die Interessen der Elementarpädagogik voranzutreiben und uns weiterhin für ihre Forderungen und Ziele einzusetzen.

Danke!

Bankverbindung: Verein zur Förderung der Elementarbildung, IBAN: AT40 12000 51516070505 , BIC: BKAUATWW

Start typing and press Enter to search